Transfer zu Servette

Wie Servette mitteilt, verpflichtet man den Franzosen Alexis Martial. Der 17-jährige zentrale Mittelfeldspieler wechselt aus der U19-Mannschaft von Olympique Lyonnais. Er erhält einen Vertrag bis 2022 – Martial spielt im defensiven Mittelfeld

Foto: Servettefc.ch


Servette baut an der Zukunft

Nachdem schon seit einiger Zeit klar war, dass der Torwart Jeremy Frick verlängert hat, Tasar von Aarau zu Servette stösst hat man nun einen weiteren Coup landen können – unsere Nummer 9 Miroslav Stevanovic (Wertvollster Spieler der Challenge League) hat bis 2022 verlängert!


AUFSTIEG!!! *Update*

Servette steigt definitiv in die Super-League auf, ein Schreckmoment gab es noch, als sogenannte FANS den Platz stürmten als das Spiel eigentlich noch im Gang war. (ja es hatte auch Deutschschweizer darunter)… Doch der Platzsprecher konnte die „Fans“ zur Rückkehr bewegen und das Spiel konnte fertig gespielt werden, dann erfolgte der zweite Platzsturm!

Absteiger sprich wird durch Servette ersetzt: GRASSHOPPERS CLUB ZURICH  ein Traditionsverein ersetzt ein Traditionsverein 🙁

Hier noch das Video zum Spiel des SERVETTE  TV

FOTO: Aargauerzeitung AZ  / Internet


Aufstieg??

Der Servette FC steht mit mehr als einem Bein bereits in der Super-League. Durch die Niederlage (wie gegen Servette im Schneetreiben) von Lausanne gegen den direkten und letzten verbliebenen Barrage Mitkandidaten FC Aarau setzte es eine 3:0 Klatsche im Brügglifeld ab. Dadurch kann Servette am 10.05.2019 mit einem Remis im Genfersee-Derby den Direkten Aufstieg perfekt machen.  Man erwartet einen grossen Ansturm und öffnet sogar die Gegentribüne! Alle nach Genf! Unterstützt Servette


Servette erhält die Lizenz auch für die Super League

Servette erhält die Lizenz für die Super-League in erster Instanz. In der Challenge League muss der FC Schaffhausen nachbessern um die Lizenz in zweiter Instanz zu erhalten. Auch Winterthur hätte ein Problem, man verweigerte dem FC Winterthur die Lizenz für die SUPER LEAGUE aufgrund Mangelnder Sicherheit im Stadion Schützenwiese…. Aarau hingegen erhält die Lizenz auch für die Super-League.

 

Den ganzen Artikel der SFL gibt es HIER


1. APRIL-SCHERZ des SFCDS86

Aufgrund der Vorkommnisse in Sion zwischen den Fans des Grasshoppers-Club im Tourbillon, hat man entschieden den Grasshoppers-Club sofort in die Challenge League zu verbannen – man sieht Seitens der Swiss Football League keinen Sinn mehr, dass sich GC noch in die Barage retten könnte..
Aufgrund der aktuellen Tabellenlage in der Challenge League steigt Servette per sofort in die Super-League auf, übernimmt die Punkte und den Platz von GC

Sollte Servette auf dem letzten Platz kleben beleiben, steigt man aber nicht ab und GC sollten die den Vorsprung von Servette auch in der CL vergeigen, steigt kein weitere DIREKT auf, sondern muss in die Barrage – GC wird die Möglichkeit entzogen…


Neuer Fanshop im Einkaufszentrum

Servette vermeldet dass am 29.03.2019 der neue Fan-Shop im Einkaufszentrum La Praille eröffnet wird!
Man kann im Fanshop auch Eishockey und Rugby-Artikel kaufen – natürlich alles von SERVETTE RC, HCSG , SERVETTE FC
Der Fanshop wird jeweils eine Stunde vor Spielbeginn (bei Heimspielen) geöffnet. Die restlichen Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag
11.30 Uhr – 18.30 Uhr
Samstags
11.00 Uhr – 18.00 Uhr
Erste Gelegenheit den neuen Shop zu erkunden bietet sich bereits am 29.03.2019 beim Heimspiel gegen den FC Winti.


Bericht über Servette im „Zwölf“

Der Eine oder Andere kennt das Magazin Zwölf bereits oder hat es abonniert. In der aktuellen Ausgabe ist ein grosser Bericht über Servette online. Der Zwölf Fluch hat bisher sämtliche Titelgeschichten Interviewer getroffen, da es sich da aber um einen Verein handelt, hoffen wir mal der trifft uns als Servette nicht und Servette steigt auf am Ende der Saison.

Das neue Zwölf gibt es am Kiosk und anderen Verkaufsstellen. Wer das Magazin lieber in den Briefkasten gelegt bekommen möchte, findet das Bestellformular HIER

Eine kurze Vorschau des Inhaltes gibt es  DA! 

TITELBILD: Zwölf-Webseite