Cup 2. Hauptrunde

Nachdem Servette ohne Probleme die erste Runde gegen Stade Nyonnais gemeistert hat, wartet nun der FC La Chaux-de-Fonds auf die Genfer.

Das Spiel findet am Samstag 17. September 18.00h auf der Charriere in La Chaux de Fonds statt, die Tickets kann man vor Ort kaufen es gibt 3 Arten.
Tribune Honeur CHF 25.– / Sitzplatz
Tribune Grand / Debout CHF 20.– Unter 16 Jahren auf dieser Tribune Gratis –
AHV/IV CHF 15.– auf dieser Tribüne

Der einstige Meister spielt heute in der 1. Liga Classic – also 1 Liga tiefer als Stade Nyonnais, in der selben Gruppe des FCC spielt übrigens auch die Nachwuchsequipe von Servette.


GOOD NEWS aus Genf

Positive News erreichen uns aus Genf, der Vertrag mit dem Nachwuchsspieler Sidiki Camara wurde vorzeitig bis ins 2025 verlängert.
Der 19 Jährige Mittelfeldspieler konnte bisher 3 Einsätze mit der 1. Mannschaft bestreiten.
Camara ist ein UR-Servettien – seit dem 7. Lebensjahr kickt er bei Servette. Witzige Annekdote, Sidiki ist im Quartier Châtelaine aufgewachsen… Dies ist übrigens der Stadtteil wo das Trainingsgelände der Grenats ist.
******
Ebenfalls bis 2025 wurde der Vertrag mit Moussa Diallo unserer Nr.7 verlängert.
******
Was haben die Fans gehofft, gebibbert ja sogar gebetet, dass nach dem Abgang von Vincent Sasso der Vertrag welcher am 30. Juni ausgelaufen ist mit Clichy irgendwie verlängert werden kann. Leider hörte man nichts von der Teppichetage oder in den Sozialen Medien, doch nun ist es offiziell der Weltmeister und ehemalige Arsenal London Profi Gael Clichy hängt noch ne Saison dran. DANKE CLICHY!


Spielernews aus Genf

Der Vertrag mit Torhüter Steven Deana der als Nummer 2 hinter Frick geholt worden ist, sich aber verletzt hatte, wurde um ein Jahr verlängert. Edin Omeragic hat sich die NUmmer 2 erkämpft. – Wird er nun ausgelehnt um Spielzeit zu sammeln?
***
Samba Lele Diba der Senegalesische Mittelfeldspieler (18 Jahre alt und U20 Nationalspieler Senegals) erhält einen Vertrag bis 2025


Vorbereitungsprogramm von Servette Upd. 18.6

Wie auf der offiziellen Seite von Servette vermerkt ist sind folgende Testspiele geplant:

Trainingsstart: Montag 20. Juni 2022
25.06.2022 anlässlich der 75 Jahre – Feier des FC Lens im Stadion (Stade Le Christ-Roi) / 16.00h
Eintrittspreise: Unter 12 Gratis 12-18 CHF 10.– Ab 18j CHF 20.–
29.06.2022 gegen Stade Lausanne Ouchy in Vidy *
02.07.2022 gegen Xamax FCS in Payerne *
05.07.2022 gegen Annecy (F) in Annecy *
* Zeit wurde noch nicht kommuniziert
08.07.2022 gegen West Ham UNited (GB) im Stade de Geneve *


Patrick Pflücke neu bei Servette

Es tut sich was, nebst einigen Gerüchten über mögliche Abgänge (Imeri, Sasso etc) und einige Gerüchte über mögliche Zuzüge hat Servette nun den ersten Nagel eingeschlagen und den 25 Jährigen Deutschen Patrick Pflücke „gepflückt“ und den Links-Aussenspieler bis 2024 gebunden. Pflücke stösst vom Holländischen Verein Roda Kerkerade (2. Div /NL) zu den Grenats. Pflücke hatte massgeblich dazu beigetragen dass Roda die Aufstiegsplayoffs erreicht hat und schoss letzte Saison sowohl 14 Tore als auch 14 Assists gegeben.


Neuer Modus kommt

Modus-Änderungen auf Saison 2022/2023:
Kein Direkter-Absteiger in die Challenge League, Platz 10 muss/darf Barrage spielen gegen den 3. der Challenge League – Platz 1+2 der CL steigen direkt in die SL auf.

Modus-Änderungen auf Saison 2023/2024
12 Klubs in der Superleague und Playoffs…

FAQ zu Playoffs einfach erklärt im BLICK – clicke HIER


(Neue) Saison 2022/2023

Am Sonntag 22.05.2022 findet die letzte Runde der diesjährigen Meisterschaft 2021/2022 statt – danach gibt es die „obligate“ Sommerpause und am Wochenende des 16/17.07.2022 startet die neue Meisterschaft.
(noch ohne allfällige Playoffs)


Servette erhält die Lizenz

Servette erhält die Lizenz in erster Instanz für die Saison 2022-2023 in der Super-League.
Alle Super-League und auch Challenge League Klubs haben die beantragte Lizenz in Erster Instanz erhalten.

Ein anderes Bild zeigt sich bei den Promotion-League Klubs welche sich für die Lizenz der CHallenge League beworben haben. Dort wurden sämtliche Anträge der Klubs in 1. Instanz abgelehnt (Chiasso, Bellinzona, Breitenrain, Nyonnais)