Neue Seite Online

Lieber Web-Besucher, wir haben nun auch eine WORLDPRESS Seite.
Wir sind aber noch am übern – daher bitte habt Verständnis wenn nicht gleich alles TOP ist.
Wir arbeiten daran.

Viel Spass auf unserer Seite und wünscht das WEB-TEAM

 


GV Servette Fanclub Deutschschweiz 86

Die GV wurde im VIP-Zelt des FC Winterthurs durchgeführt, wir danken auch auf diesem Wege dem FC Winterthur für die Zusammenarbeit und die freundliche Aufnahme. Die GV fand vor dem Spiel statt, danach hat man sich gemeinsam den Match angeschaut, ausser „Flöru“, dieser hatte noch Termine und hat den grossartigen 1:4 Sieg der Grenats leider verpasst. 3 Tore durch Jean-Pierre Nsame und eines von Marco Delley, leider kassierte man in der 85. Min noch das Gegentor von Silvio.
Die GV hat alles einstimmig angenommen und zugestimmt, das Protokoll dazu folgt in der nächsten SFC Info-Nummer.


Zusammenarbeit mit Barcelona

Servette vermeldet, dass man mit dem FC Barcelona eine Zusammenarbeit vereinbart hat, auf der Juniorenstufe. Le FC Barcelone et le club suisse du Servette FC ont conclu un accord en vue de leur collaboration au niveau du centre de formation.Die beiden Vereine werden nun enger zusammen arbeiten.
Erste Früchte dieses Abkammens war der Transfer von Jérémy Guillemenot welcher zu Barcelona transferiert worden ist und nun bei den U19 des FCB engagiert ist.


2019 in der Superleague zurück?

Glaubt man einem Artikel des Blicks welcher heute erschienen ist, soll dies der Fall sein.
Etwas erstaunlich, wenn man doch bei der Ãœbernahme seinerzeit noch erwähnt hat, man wolle Servette langsam zurück an die Spitze bringen und strebe als Prioritätsziel die Challenge League an und dann kontinuierlich aufbauen ohne Schulden – nun spuckt man wenn der Artikel stimmen sollte (Blick nimmt es nicht immer so genau…) grosse Töne.. Böse Erinnerungen werden da beim Fan wach! (Physiar 2016 gewinnt Servette die Championsleague)
Hier geht es zum ARTIKEL


Umbau des Stade de Geneve?

Wenn man den Plänen von unserem Präsidenten Hugh Quennec glauben schenken will, will man das Stadion von heute 30’000 auf 18’000 verkleinern und Büro und Gewerberäume einrichten, welche ebenfalls Geld generieren sollten.
Ebenfalls will man statt Naturrasen nun auf Kunstrasen setzen wie in Wil oder Thun, da der Unterhalt dessen eben günstiger ist, ein nicht zu unterschätzender Faktor in der Finanziellen Lage von Servette (siehe separaten Artikel)


ENDLICH – Servette-Original Shop Online UPD 23.2.15

Jetzt ist er online der offizielle Servette-Shop, bestelle bequem die Artikel nach Hause (mit Paypal bezahlen) oder lass es ins Stadion liefern.(Der Testkauf von uns lief wie folgt ab: SAMSTAG abend bestellt, sofort Zahlungsbestätigung gekriegt, Montag Mitteilung dass die Artikel weg sind – DIENSTAG bereits ausgeliefert resp. Zugestellt! Top Service, TOP Lieferzeit – bravo)
Shop


Abstieg! Nach 123 Jahren!

Nun hat es auch Servette erwischt, der einzige Verein welcher noch NIE sportlich abgestiegen war wurde nach dem 0:3 gegen Lausanne in die Challenge League verbannt!
Wir hoffen, dass nun ein Neu-Anfang und guter Aufbau getätigt wird, und wir bald gestärkt aus der „Versenkung“ wieder auftauchen und die Super-League aufmischen!
Ein trauriger Tag in der Geschichte von Servette – doch nun kann jeder zeigen, dass er das Grenat-Leibchen mit Stolz und Ehre trägt!
Selbstverständlich bleiben wir dem Verein treu! (waren wir ja auch schon in der 1. Liga)