Informationen SFCDS86-Webseite und SFC-GC

Wie einige wohl bemerkt haben, ist die Seite des Servette-Fanclubs Deutschschweiz 1986 weniger schnell aktualisiert worden in vergangenen Monaten, dies liegt daran, dass sich eine Hilfsperson verabschiedet hat und ins Ausland gezogen ist, er hat mich (Präsident SFCDS86) teilweise unterstützt bei der Pflege der Homepage und der Veröffentlichung von Beiträgen.
Leider ist es mir persönlich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich soviel Zeit und Elan in die Pflege der Webseite zu investieren, deshalb bitte ich um Nachsicht, wenn die Seite nicht sofort aktuell ist.

Selbstverständlich ist das nächste Spiel nicht Winterthur-Servette sondern Servette-GC am 11.02.2023 / 18.00h – aber aus obgenannten Gründen habe ich das Spiel von Winti (verschoben vom 08.02.23) drinn gelassen.

Hebed Eu Sorg – Euer Präsi John Appenzeller


Servette-FC Sion vom 29.1.23

In diversen sozialen Medien ist die Rede davon, dass Servette beim Schiedsrichter einen Protest deponiert hat weil die Sion-Kurve dauernd Pyro und Feuerwerk abgefacktelt hatte. Servette hat angeblich nach dem 2:2 beim Schiri Protest gegen die Wertung des Spieles eingelegt. Dies scheint allerdings ein Fake zu sein, denn nirgendwo konnten wir einen entsprechenden Hinweis von offizieller Seite finden, hingegen ist es korrekt, dass die Swiss Football League ein Verfahren gegen Servette eingeleitet hat betreffend eben diesen Vorfällen und den Pyro-Zündeleien aus dem Servette-Sektor. Die Disziplinarkommission des SFL wird dazu einen Entscheid fällen. (Das Spiel musste mehrere Male unterbrochen werden)


Einige Neuigkeiten rund um Servette

Richard Feuz General-Direktor von Servette FC hat seinen Rücktritt verkündet er tritt per 30. Juni 2023 zurück.

****
Cup-Spiel FC-Rotkreuz – Servette findet am 02.03.2023 statt die Zeit wird unterschiedlich angegeben, beim FC Rotkreuz mit 20.00h bei Servette mit 20.15h – ebenfalls herrscht unklarheit ob es wirklich im TV auf SRF 2 Live übertragen wird.

****
Neue Lichtanlage im Stade de Geneve, das alte war ein Stromfresser und im Zuge der geplanten Neuerungen der SFL per 2025 wurde dies bereits jetzt in der Winterpause in Angriff genommen, die Kosten belaufen sich auf rund 3 Millionen Franken.


Traurige News

Wie Servette soeben auch vermeldet, ist der ehemalige Servette-Junior und Servette Spieler Karim Gazetta verstorben mit nur 27 Jahren. Karim und sein Bruder Luca haben gemeinsam eine kurze Zeit bei Servette gespielt, Luca ist beim FC Stade Nyonnais im Einsatz. Gem. den Medien ist Karim selbst aus dem Leben geschieden.
Wir entbieten den hinterbliebenen unsere Aufrichtige Anteilnahme und wünschen viel Kraft.


Es tut sich was! Modusänderung! *Update*

Die Fan-Community war dagegen, die Klubs haben die Playoffs angenommen, wohl Hauptsächlich im Zusammenhang der Aufstockung der Liga auf 12 Klubs.
Nun stellte man den Antrag (von Ancillo Canepa / FCZ-Präsident) an der GV den Modus bevor er überhaupt eingeführt wurde wieder zu kippen, dazu brauchte es ein einfaches Mehr – gemäss dem Blick-Artikel (siehe hier) ist der Support zum kippen Hauptsächlich aus der Deutschschweiz. Servette war seinerzeit für die Einführung der Playoffs, obwohl man dank den Playoffs bei den Frauen den Meistertitel an den FCZ verloren hat….
Gem. Blick wäre Servette also immer noch (stand Heute) für die Playoffs. Von der Fan-Base her, waren die Fans von Anfang an für das sogenannte Schottenmodell, wenn es denn ein anderer Modus sein muss..
Der Servette Fan-Club Deutschschweiz war von Anfang an gegen die Einführung der Playoffs und hat dies seinerzeit auch bei der SFL deponiert (Protestnote)
Die GV hat dem Antrag von Canepa zugestimmt und es wird nächste Saison nach dem sogenannten Schottenmodus gespielt


Tschau Sepp

Mit bestürzen haben wir davon erfahren, dass unser langjähriges Mitglied SEPP EICHMANN bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist. Sepp wurde nur 71 Jahre alt. Ein grosser Servette Fan, in diversen Medien wurde er geehrt als grosser Servette Fan. Wir unterbreiten den hinterbliebenen unsere aufrichtige Antteilnahme und wünschen viel Kraft in den schweren Stunden. Sepp verlor im Frühling auch noch seine Langjährige Ehe-Frau nach langer Krankheit.
Tschau Miau Sepp!


GOOD NEWS aus Genf

Positive News erreichen uns aus Genf, der Vertrag mit dem Nachwuchsspieler Sidiki Camara wurde vorzeitig bis ins 2025 verlängert.
Der 19 Jährige Mittelfeldspieler konnte bisher 3 Einsätze mit der 1. Mannschaft bestreiten.
Camara ist ein UR-Servettien – seit dem 7. Lebensjahr kickt er bei Servette. Witzige Annekdote, Sidiki ist im Quartier Châtelaine aufgewachsen… Dies ist übrigens der Stadtteil wo das Trainingsgelände der Grenats ist.
******
Ebenfalls bis 2025 wurde der Vertrag mit Moussa Diallo unserer Nr.7 verlängert.
******
Was haben die Fans gehofft, gebibbert ja sogar gebetet, dass nach dem Abgang von Vincent Sasso der Vertrag welcher am 30. Juni ausgelaufen ist mit Clichy irgendwie verlängert werden kann. Leider hörte man nichts von der Teppichetage oder in den Sozialen Medien, doch nun ist es offiziell der Weltmeister und ehemalige Arsenal London Profi Gael Clichy hängt noch ne Saison dran. DANKE CLICHY!


Spielernews aus Genf

Der Vertrag mit Torhüter Steven Deana der als Nummer 2 hinter Frick geholt worden ist, sich aber verletzt hatte, wurde um ein Jahr verlängert. Edin Omeragic hat sich die NUmmer 2 erkämpft. – Wird er nun ausgelehnt um Spielzeit zu sammeln?
***
Samba Lele Diba der Senegalesische Mittelfeldspieler (18 Jahre alt und U20 Nationalspieler Senegals) erhält einen Vertrag bis 2025